Zutaten:
 
500g Butter
500g Mehl
200g Zucker
1 Vanilleschote
Chilipulver nach Belieben
optional 1 Tl. Backpulver

Chilipulver bekommt man entweder im Internet oder im Gewürzladen.
Ich verwende gerne Habaneropulver welches ich bei Pepperwold Hot Shop einkaufe.
In Berlin-Steglitz gibt es ein Gewürzgeschäft namen Pot&Pepper wo man Chilipulver verschiedenster Schärfe bekommt.

Vorbereitung:

Die Butter am besten ca. 1 Stunde vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen.
Die Vanilleschote aufschneiden und das Mark auskratzen.
Die vom Mark befreite Schote in einem Behälter mit Zucker stecken, dadurch erhält man leckeren Vanillezucker, den man bei den nächsten Keksen oder Plätzchen verwenden kann. Eine Vanilleschote recht dadurch für mindestens für 2 mal Kekse machen.
Das Mehl durch ein Sieb schütteln.

Teig:

Die weiche Butter mit dem Mehl, dem Zucker, dem Vanillemark und dem Chilipulver zu einem Teig verkneten.
Vom Chilipulver verwende ich meist einen Teelöffel auf 500g Butter.
Nach belieben kann der Teig auch noch mit 1-2 Eiern verfeinert werden.
Um die Kekse etwas luftiger zu machen, kann man optional noch einen Teelöffel Backpulver in den Teig kneten.

Den Teig mindestens 5 Minuten kneten.

Dann den Teig ausrollen und Kekse formen, schneiden oder stechen.
Die Kekse in den auf 200°C vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene solange backen, bis sie den gewünschten Bräunungsgrad haben.

Kekse

Guten Appetit

Facebook Comments