Präzisionslöten

Gestern hatte ich eine sehr knifflige Lötarbeit.

Filter1

Die roten Pfeile markieren ein Bauteil, welches 0,5×1 mm misst also der Bauform 0402 entspricht.
Der auf dem Bild gezeigte Bereich der Leiterplatte ist ca. 12×9 mm groß.

Meine Aufgabe war, die Leiterbahn zu trennen und das Bauteil in den Signalweg einzubauen.

Masse

Die Schwierigkeit der Aufgabe bestand nicht in der Größe des Bauteiles, sondern das es an den Seiten mit Masse verbunden werden muss. Dazu musste ich den Lötstoplack auf der Massefläche entfernen und die freigelegte Kupferfläche verzinnen. Da die Massefläche die Hitze der Lötspitze sehr schnell aufnahm und die Spitze selber sehr klein sein musste, war dies etwas knifflig.
Geschafft habe ich es nur, weil ich die Löttemperatur auf das Maximum von 450°C einstellte und noch einen zweiten Lötkolben zur Hilfe nahm. Durch die Kraft der zwei Lötkolben konnte die Massefläche an den 4 Blau markierten Stellen vorverzinnt werden.

Danach habe ich das Bauteil erst an der Signalleitung angelötet und dann mit Hilfe des zweiten Lötkolbens an den Masseflächen.

Auf dem Bild ist das Endergebnis zu sehen. Anschließende Tests haben die Funktionalität bestätigt.

Liiti Diest gefällt dieser Artikel

Zur Zeit keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.